Mieten oder kaufen?

 

Alle Wohnungen der Residenz sind Eigentumswohnungen. Einige Bewohner wohnen als Eigentümer in ihrer eigenen Wohnung. Andere Bewohner mieten eine Wohnung, wobei die Vermieter die Miete direkt von den Mietern erhalten. Das Besondere: Als Mieter haben Sie ein lebenslanges Wohnrecht. Sie können jederzeit Ihr Mietverhältnis mit einer 3-Monatsfrist kündigen, ein Vermieter kann jedoch keinen Eigenbedarf anmelden.

 

Die Wohnhäuser der Residenz (Fachwerk oder modern) sind über das gesamte Gelände Schloß Stetten verteilt. Ihre Vorstellungen und zeitlichen Planungen in Kombination der Wohnungsverfügbarkeit bestimmen Ihren Einzug bzw. Ihre Investition:

 

a) Sie können eine Wohnung mieten (ohne Sorge um Eigenbedarfskündigung des Vermieters):
Wenn Sie eine Wohnung mieten, dann zahlen Sie eine monatliche Miete und Nebenkosten wie Wasser und Heizung sowie Verpflegungs- und Verwaltungskosten (sogenannte Dienstleistungspauschale).

 

b) Sie können eine Wohnung als Eigentumswohnung kaufen und selbst bewohnen:

Wenn Sie eine Wohnung kaufen und in diese selbst einziehen, entfällt die Miete und Sie zahlen lediglich anfallende Nebenkosten sowie die Dienstleistungspauschale.

 

c) Sie kaufen eine Wohnung als Investitionsanlage:

Wenn Sie eine Wohnung als Investitionsanlage kaufen, die aber von einem Bewohner schon bewohnt wird, wird das Mietverhältnis ungebrochen weitergeführt. Sie erhalten vom Mieter die monatliche Miete und der Mieter trägt die Mietnebenkosten sowie die Dienstleistungspauschale. Die Verwaltung kümmert sich um alle Angelegenheiten der Mieter und vermietet die Wohnung nach Absprache bei einem möglichen Wohnungswechsel im Namen des Eigentümers auch wieder weiter. 

 

d) Sie kaufen eine Wohnung A als Investitionsanlage und mieten eine andere Wohnung B:

Wenn Sie eine Wohnung A als Investitionsanlage kaufen, die aber von einem anderen Bewohner schon bewohnt wird, wird das Mietverhältnis ungebrochen weitergeführt. Sie erhalten vom Mieter die monatliche Miete und der Mieter trägt die zu Wohnung A gehörenden Mietnebenkosten und die Dienstleistungspauschale. Die Verwaltung kümmert sich um alle Angelegenheiten der Mieter und wird die Wohnung A nach Absprache bei einem möglichen Wohnungswechsel im Namen des Eigentümers auch wieder weitervermieten.

Sie selbst ziehen in eine Wohnung B und zahlen neben einer monatlichen Miete die Nebenkosten sowie die zur Wohnung B gehörenden Dienstleistungspauschale. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Residenz Dienstleistungs GmbH | Kontakt | Impressum