Kosten in einem Wohnverhältnis

Die Residenzen Schloß Stetten werden bundesweit wegen ihres attraktiven Preis-/Leistungsverhältnisses geschätzt. Die Kosten werden nachfolgend aufgeschlüsselt.

 

In einem Wohnverhältnis gibt es wie üblich 1.) eine Miete und 2.) Betriebskosten.

Im Betreuten Wohnen fällt zusätzlich 3) eine Dienstleistungs-/Betreuungspauschale an.

 

1.) Miete oder Eigentum:

Alle Wohnungen in den Residenzen sind Eigentumswohnungen. Einige Bewohner wohnen als Eigentümer in ihrer eigenen Wohnung.

Andere Bewohner mieten eine Wohnung. Die Miete liegt zwischen 6,00 € und 8,50 €/m².

 

Das Besondere: Als Mieter haben Sie ein lebenslanges Wohnrecht, d. h. der Vermieter kann keinen Eigenbedarf anmelden. Sie können jederzeit Ihr Mietverhältnis mit einer Frist von drei Monaten kündigen.

Das Verhältnis zwischen Mietern, Eigentümern und Hausverwaltung ist seit über 30 Jahren durch ein gutes Miteinander geprägt. Auch Haustiere sind willkommen.

 

2.) Betriebskosten/Nebenkosten:

Wie in jedem Wohnverhältnis fallen Betriebskosten gemäß der Betriebskostenverordnung an. Betriebskosten sind Heizung, Wasser, Müll, Hausmeister, Gartenpflege, Aufzugswartung, Hausreinigung, Winterdienst, Allgemeinstrom etc.

 

Am Ende des Jahres werden die Zähler abgelesen und Ihr tatsächlicher Verbrauch für Wasser und Heizung wird mit Ihren Vorauszahlungen verrechnet. Der Müll wird über Sammelcontainer abgerechnet.

In der Residenz Schloß Stetten produzieren wir teilweise eigenen Strom aus erneuerbaren Energien, daher wird der Strom direkt mit der Residenz abgerechnet.

 

Besonderheit: In der Residenz Schloß Stetten ist ein Teil der Betriebskosten in der Dienstleistungs-/Betreuungspausche enthalten. Die Betriebskostenarten Grundsteuer und Elementarschadensversicherung werden ggf. vom Vermieter direkt mit dem Mieter abgerechnet.

 

Die Wohnungen der Residenz sind individuell geschnitten und haben eine Größe zwischen

50 und 170 m². Sie verfügen über 2 bis 4 Zimmer, Fußbodenheizung, Parkettboden, Küche/Kochnische, Bad, Balkon/Terrasse, Abstellraum/Keller. Sie möblieren die Wohnungen nach Ihrem Gusto mit Ihren eigenen Möbeln. Gegebenenfalls können vom Vormieter Gegenstände gegen Entgelt übernommen werden (z. B. Küche, Einbauten, Markisen).

 

Fast alle Wohnungen sind unterschiedlich geschnitten und haben ihren individuellen Charakter.

Die Mehrheit der Wohnungen sind Richtung Süden ausgerichtet.

Die aufgeführten Wohnungspläne dienen als Beispiele. Sie sind nicht maßstabsgerecht. Bei

konkretem Interesse senden wir Ihnen gerne Exposees von aktuell freien Wohnungen.

 

2-Zimmer-Wohnungen (i. d. R. ab ca. 50 m² bis 75 m²):

        ca. 55 m²                                                        B     ca. 75 m²

3-Zimmer-Wohnungen (i. d. R. ab ca. 75 m² bis 110m²):

         ca. 90 m²                                                        D     ca. 110 m²

4-Zimmer-Wohnungen (i. d. R. ab ca. 120 m²):

         ca. 120 m²                                                        F     ca. 160 m²

Die in der untenstehenden Tabelle aufgeführten Gesamtkosten beinhalten:

1.) Monatliche Miete, Annahme zum Beispiel 7,20 €/m² (entfällt bei Eigentum)

2.) Betriebskosten

3.) Dienstleistungs-/Beutreuungspauschale

     sowie Grundgebühr und Telefonflatrate ins Festnetz, Internetflatrate optional

1. Person Gesamtpreis ca.

A B C D E F

Residenz Schloß Stetten

1.700 € 2.000 € 2.300 € 2.600 € 2.700 € 3.100 €

Residenz am Fluß

oder

Residenzen Bad Mergentheim

650 € 850 € 1.000 € 1.200 € 1.300 € 1.650 €

 

Zum Beispiel:

Eine 2-Zimmer-Wohnung mit der Größe von 75 m² (Bsp. B) hat einen monatlichen Gesamtpreis

in der Residenz Schloß Stetten von ca. 2.000 € und in der Residenz am Fluß und den Residenzen

Bad Mergentheim von ca. 850 €.

 

Lebt eine 2. Person in derselben Wohnung werden z. Z. monatlich in der Residenz Schloß Stetten 700 €, in der Residenz am Fluß 75 € und in den Residenzen Bad Mergentheim 50 € zusätzlich

berechnet.

3.) Dienstleistungs-/Betreuungspauschale im Betreuten Wohnen

 

Die Dienstleistungspauschale der Residenz Schloß Stetten ist die umfangreichste und enthält u.a.

  • Kosten der Verwaltung, Rezeptionsdienste, Sprechstunden
  • tägliches Mittagessen (3-4 Gänge Menü, inkl. Getränke, Sonn- & Feiertags auch Wein)
  • wöchentliche Reinigung der Wohnung
  • wöchentliches Waschen der Bewohnerbettwäsche
  • 24 Stunden Notrufbereitschaft und Pflegepersonal im Haus
  • Notrufeinsätze, gelegentliche kleine Handreichungen bei vorübergehendem Unwohlsein
  • falls kein Pflegegrad vorlieg, bis zu vier Wochen pro Jahr anteilige Kurzzeitpflege
  • kleine gelegentliche hausmeisterliche Handreichungen
  • Einladungen zu zahlreichen, vielfältigen Veranstaltungen und Feierlichkeiten
  • Nutzung der Infrastruktur (Schwimmbad, Sauna, Gymnastikraum, Bibliothek, Kegelbahn etc.)
  • Vorhalten, Betriebskosten, Reinigung und Benutzungsrecht der Gemeinschaftsräume
  • Laufende Kosten der Räume für Ärzte, Friseur, Fußpflege, Physiotherapie, Einkaufsladen usw.
  • Fahrdienste zu Bahnhöfen, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte etc. zu vergünstigten Preisen
  • die Dienstleistungs-/Betreuungspauschale beinhaltet eine Vielzahl der Betriebskosten (siehe 2.)

Stand: Januar 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Residenz Dienstleistungs GmbH | Kontakt | Impressum